Drucken  Drucken
Favoriten  Bookmark
Feedback  Verbessern
Airline Tycoon
Genre: Simulation
Homepage: -

Diese Cheats einfach während des laufenden Spiels eingeben:

Cheatcode Wirkung
DONALDTRUMP viel Geld
EXPANDER Flughafen wird erweitert
NODEBTS keine Schulden mehr
SHOWALL auf den Monitoren werden alle Flüge von überallher angezeigt
WINNING man gewinnt die Mission
THINKPAD man bekommt einen Notebook
ATMISSALL alle Missionen im Hauptmenü aufrufbar
MENTAT man verfügt über alle Berater
FAMOUS Berühmtheitsgrad steigt auf 100%
CROWD Viele Leute auf dem Flughafen
RUNNINGMAN Spiel läuft viel schneller
PANIC Alle Passagiere laufen raus
BUBBLEGUM Die Gedankenblasen bleiben ständig da
MOREGLUE mehr Kleber
MORESTENCH Stinkbomben
SHOWIT Raumstationen, die manchmal erscheinen, sind immer da

Tips zu Airline Tycoon:

Allgemeines:

  • Nutzen Sie das Handy. Es erspart Ihnen lange Wegzeiten. Außerdem können Sie auch Niederlassungen im Ausland damit ereichen um so bessere Aufträge zu erhalten. Wenn allerdings gerade mal ein öffentliches oder ihr eigenes Telefon in der Nähe ist, sollten sie das dem Handy vorziehen. Ihr Portemonaie wird es Ihnen danken.
  • Kooperieren Sie mit den Konkurrenz - zumindest am Anfang. Auch wenn die noch keine Handy haben und immer auf Achse sind, können Sie sie einfach am Flughafen ansprechen und eine Zusammenarbeit vorschlagen. Von da an können Sie auch Aufträge aus den Nieder- lassungen Ihrer Kooperationspartner abgreifen.
  • Stellen Sie am Anfang einen Auftragsberater ein. Sonst fallen Sie zu leicht auf die schlechten Aufträge der schwarzen Schafe herein.
  • Schauen Sie sich mal in der Bank um. Für die mag es nur Peanuts sein, die sie wegwerfen. Für Sie kann das aber den großen Unter- schied bedeuten.
  • Wenn Sie der Globus im Büro nervt, dann ölen Sie ihn doch einfach. Das Öl steht in der Werkstatt herum. Jetzt müssen Sie nur noch den Mechaniker freundlich stimmen.
  • Der Araber sucht eine Verpackung für seine Waffe. Helfen Sie ihm und er wird sich erkenntlich zeigen. Waren sie schon beim Duty-Free Laden
  • Bei Frau Selig liegen Tabletten gegen Durchfall in einer Schublade. Übrigens: Die Gute liebt Urlaubspostkarten.
  • Der Mann von der Werbeagentur hat eine Diskette mit einem Anti- Viren-Programm. Aber ihm fehlt ein Dartpfeil. Und der Araber im Hinterzimmer könnte eine Spinne gebrauchen.
  • Der Trinker bei Rick´s Cafe kennt noch eine Menge Piloten von früher. Wenn mal ein Streik herscht, könnte er helfen. Aller- dings sollte man ihm erst ein Hufeisen geben. Das gibt die Frau aus dem Duty-Free Laden allerdings nur gegen ein Geschenk her. Hmm. Schon beim Flugzeugmakler gewesen?
  • Kaufen Sie immer Kerosin auf Vorrat. Und zwar das normale. Das billige ist wirklich schlecht für die Flugzeuge und das teuere ist nur Marketing und bringt nichts. Wenn der Kerosinpreis niedrig ist (Kurve beobachten!), sollte man Hamstern. Außerdem ist ein sehr talentierter Sicherheitsberater pflicht. So kommt man an einen entscheidenden Rabatt beim Kerosinkauf. (Lässt man das Kerosin automatisch kaufen, bekommt man ihn nicht.)

Flüge:

  • Wenn Sie eine Route fliegen, dann richtig. Fliegen Sie regelmäßig. Und setzen Sie die Fliege mindestens zwei Tage im vorraus an, damit die Leute buchen können.
  • Die Internationalen Routen erfordern größere Flugzeuge, bieten aber auch mehr Passagiere. Besonders "New York - Tokyo" ist attraktiv.
  • Wenn Sie sich eine Route mit mehreren Konkurrenten teilen und über ein gewisses finanzielles Polster verfügen, sollten Sie agressiv um die Route kämpfen. Schnappen Sie mit Dumping-Preisen und täglichen Flügen der Konkurrenz die Kunden weg. Spätestens nach zwei Wochen ohne Gewinn wird die das Handtuch werfen.
  • Wenn Sie mal kein Gate frei haben, heißt das nicht, daß Sie sofort ein weiteres Mieten müssen. Oftmals reicht es aus einen Flug etwas zu verschieben. Und notfalls können die Passagiere auch einmal auf dem Rollfeld einsteigen. Auch wenn man das nicht so oft machen sollte.

Flugzeuge:

  • Lassen Sie Ihre Flugzeuge nicht verfallen. Wenn sie erst einmal richtig kaputt sind, kostet es viel Geld, sie wieder auf Vorder- mann zu bringen.

Items:

    Beim DutyFree ab dem zweiten Tag den Geigenkasten holen und bei ArabAir (Schalter) abgeben, dann ist der Araber (hinten) gesprächsbereit (und führt Anschläge aus).
  • Beim Flugzeugmakler den BH aus dem Gepäckfach nehmen (das Fach öffnet sich nicht immer) und der Frau im DutyFree geben. Dann kann man dort das Hufeisen nehmen und dem Trinker in Rick´s Cafe geben. Wenn jetzt ein Streik ist, kann man mit ihm sprechen und er bügelt die Sache dann wieder aus.
  • An der Tafel in Dr. Uhrigs Büro die Postkarte nehmen und Frau Selig (Personalbüro) geben. Dann kann man die Tabletten aus der Schublade nehmen. Die helfen, wenn jemand Viren in den Kaffee getan hat.
  • Beim DutyFree bekommt man Schnaps für den Mechaniker. Dann kann man die Flugzeuge noch billiger reparieren lassen (nicht empfehlens- wert) und das Öl mitnehmen. Mit dem Öl kann man im Büro den Globus ölen.
  • Im Reisebüro kann man die Spinne mitnehmen und dem Araber im Hinterzimmer geben. Dafür darf man sich einen Dartpfeil mitnehmen. Den gibt man wiederrum dem Mann in der Werbeagentur und darf sich dafür die Diskette mit dem Anti-Viren-Programm nehmen. Mit der Diskette kann man den Virus im Notebook beseiten (Anschlag durch eine gegnerische Airline).

Google
Cheatz.de Nicht fündig geworden?
Jetzt weitere Einträge für das
Spiel bei trickz.de suchen

[ Startseite | Cheats | Forum | FAQ | Feedback | Cheat einsenden | Links ]
[ Impressum | Datenschutz ]
© 2013